Gemüse mit Dankbarkeit

Das Gewächshaus platzt aus allen Nähten. Überall wo man hinschaut wächst etwas. Es ist einfach der Hammer wie schnell das alles geht! Ich bin total begeistert wie super das ganze solidarische Konzept funktioniert. Das ganze Jahr verlief ja anders als im Winter noch gedacht. Wir konnten uns zwischenzeitlich nicht ganz vorstellen wie das ganze aufgenommen wird und wie viele tolle Meschen sich an dieser SoLawi beteiligen wollen und können, trotz dieser besonderen Lage. Wir wurden positiv überrascht und können mit so viel Power starten. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll mich zu bedanken und zu schwärmen.

Dieses Jahr wird es am anstrengendsten sein, nicht nur weil es das erste ist sondern weil wir alles aus eigener Zeit und Kraft stämmen. Ohne diese ganzen tollen Mitbauern (auch die, die nicht auf den Fotos sind) wäre es nicht möglich diese SoLawi so aufzubauen.

Das allerherzlichste D A N K E !

Immer wenn ich im Garten bin oder nur vorbei gehe bin ich immer wieder ganz von den Socken. Wie viel schon geschafft ist, aber auch was noch auf uns zu kommt. Es ist einfach so etwas wunderbares und ich persönlich bin auch sehr stolz ein Teil davon zu sein.

Die Artenvielfalt wächst und wächst. Dieses Wochenende sind wieder viele fleißige Hände am Werk, zum Unkraut jäten, Rote Beete säen, Rankgerüst bauen, verschiedene Kohlsorten pflanzen und noch vieles mehr. Ich freue mich euch darüber bald wieder zu berichten.